Quartiersmanagement am Mehringplatz im Kunstwelt e.V.
Gesundheit
http://www.qm-mehringplatz.de/gesundheit.html

© 2013 Quartiersmanagement am Mehringplatz im Kunstwelt e.V.

Besseres Gesundheitsniveau

Mit Armut ist ein erhebliches Gesundheitsrisiko verbunden. Ansätze der stadtteilbezogenen Gesundheitsförderung in den Programmgebieten zielen zum einen darauf ab, spezielle Angebote für Zielgruppen zu entwickeln. Vor allem für Kinder, Jugendliche, Frauen und Migranten, die mit mittelschichtorientierten Angeboten kaum erreicht werden können. Zum anderen geht es darum, Kooperationen im Gesundheitswesen durch Netzwerkbildung zu verbessern.

2008

Orientalischer Tanz


© QM am Mehringplatz

Zielgruppe: junge Mädchen und Frauen des QM-Gebietes

Zeitraum: September bis Dezember 2008

Projektträger: Gülbeyaz Turanli

Kooperationspartner: GEWOBAG

Veranstaltungsort: Sportraum im Mieterbeirat, Friedrichstraße 4

Fördersumme: (QF1)

  1. Antrag: Juni bis November 2008: 460 €
  2. Antrag: Dezember 2008: 120 €

Ziele:

  • Förderung der Bewegungsfreude
  • Stärkung nachbarschaftlicher Kontakte
  • Stärkung des interkulturellen Miteinandes

Beschreibung: Der Kurs bot einmal wöchentlich die Gelegenheit, mit den Nachbarinnen in die orientalische Welt einzutauchen. Über Tanz und Musik ermöglichte die Kursleiterin, die selber im Quartier wohnt, einen Brückenschlag zwischen den Kulturen. Regelmäßig traten die Frauen bei öffentlichen Veranstaltungen im Kiez auf, um ihr Können stolz zu präsentieren.

Nach oben

Kochen mit Kindern im Kiez


© KMA e.V.

Zielgruppe: alle Kinder im Alter von 5-12 Jahren aus dem QM-Gebiet

Zeitraum: Januar bis Dezember 2008

Projektträger: Schildkröte GmbH

Kooperationspartner: KMA e.V.

Veranstaltungsort: Integrationshaus Friedrichstraße 1

Fördersumme: 1.000€ (QF1)

Ziele:

  • Förderung des Verständnisses für gesundes Essen
  • Stärkung der Sprachkenntnisse

Beschreibung: Einmal wöchentlich nahmen 6 bis 10 Kinder an den spannenden Kochveranstaltungen teil. Eine medizinische Ernährungsberaterin leitete die Kurse auf kindgerechte Art und vermittelte mit viel Spaß wichtige Inhalte zu gesundem, saisonalem, regionalem Essen. Die Jungen und Mädchen lernten dabei u.a. den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und die Vorteile, welche eine gesunde Essenszubereitung mit sich bringen. Wie ganz nebenbei wurden durch das Lesen von Kochrezepten, den Umgang mit Kochutensilien und das Planen von Kochabläufen auch die Sprachkenntnisse der TeilnehmerInnen gefördert.

Nach oben

Pokale für das Soccer-Turnier (Europafestival 2008)

 

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche des QM-Gebietes

Zeitraum: 30. Mai bis 1. Juni 2008

Projektträger: KMA e.V.

Veranstaltungsort: Theodor-Wolff-Park

Fördersumme: 105 € (QF1)

Ziele: Förderung sportlicher Aktivitäten der Kinder

Beschreibung: Im Verlauf des dreitägigen Europafestivals fand ein Fußballturnier für Jungen und Mädchen statt. Um die sportliche Leistung der TeilnehmerInnen zu würdigen und auch einen Anreiz zu schaffen, sich weiterhin sportlich zu betätigen, wurden über den Quartiersfonds I Pokale erworben und den TurniergewinnerInnen im Rahmen einer offiziellen Siegerehrung verliehen.

Nach oben